Heilkraft aus dem Moor für Ihre Gesundheit
Die Balneologie beschäftigt sich mit natürlichen Heilvorkommen (Wässern, Peloiden, Gasen und klimatischen Heilfaktoren). Die Wirkung von Heilwässern und Heilpeloiden (Moor) beruht auf mechanischen, thermischen und chemischen Faktoren.

Bei der Beurteilung der Wirkung von natürlichen Heilvorkommen auf den menschlichen Organismus ist zwischen den so genannten Sofortwirkungen, in Folge einer Einzelanwendung, und jenen Effekten zu unterscheiden, die das Resultat der wiederholten kurmäßigen Anwendung des Heilmittels darstellen.

Die Moortherapie ist eine Therapieart, die grundsätzlich in Form von Kuren anzuwenden ist. Schmerzlinderung kann z.B. schon während und nach den ersten Anwendungen eintreten. Dauerhafte therapeutische Erfolge sind jedoch nur durch kurmäßige Anwendung zu erwarten.

Die Neydhartinger Heilmoor-Schwebstoffbäder und Packungen haben sich seit mehr als 50 Jahren in Kuranstalten, physikalischen Ambulatorien und auch in Heimkuren als natürliche Alternative in der Heilbehandlung bewährt.


Anwendungsgebiete für das Heilmoor-Schwebstoffbad
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (rheumatischer Formenkreis, Abnutzungserscheinungen, Folgezustände nach Verletzungen)
  • gynäkologische Erkrankungen wie chronische Eileiterentzündung, Sterilität, Funktionsschwäche der Eierstöcke, Zyklusstörungen, Klimakteriumsbeschwerden, atrophische Genitalveränderungen, Prophylaxe von Verwachsungen
  • Prostatitis
  • Chronisch-entzündliche Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und der Leber und Gallenwege
  • chronisch- entzündliche Hauterkrankungen.

Das Heilmoor-Schwebstoffbad soll nicht angewendet werden bei: akut entzündlichen Erkrankungen sowie allen Zuständen, die die Anwendung eines Wasserbades verbieten, wie z.B. dekompensierte Herzerkrankungen (Herzleistungsschwäche) in späteren Entwicklungsstadien.


Anwendungsgebiete für die Heilmoor Vital Packung

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (rheumatischer Formenkreis, Abnutzungserscheinungen, Folgezustände nach Verletzungen).
  • gynäkologische Erkrankungen wie chronische Eileiterentzündung, Sterilität, Funktionsschwäche der Eierstöcke, Zyklusstörungen, Klimakteriumsbeschwerden, atrophische Genitalveränderungen, Prophylaxe von Verwachsungen.

Die Heilmoor Vital Packung soll nicht angewendet werden bei: akut-entzündlichen Erkrankungen, akuten Schüben chronisch entzündlicher Erkrankungen und den meisten subakuten Erkrankungen wie Endometriosen, juvenile und klimakterische Blutungen, Vorliegen einer Schwangerschaft, Genitaltuberkulose, klimakterischen Blutungsstörungen, besonders bei Vorliegen von Myomen, malignen Tumoren und neurovegetativen Störungen des kleinen Beckens.
 


Unsere Produkte

 » Moor-Schwebstoffbad
 » Moor Vital Bad
 » Vital Packung mit Vlies
 » Moor Trink kur

 

 
 

zurück


Startseite  Einzigartiges Heilmoor  Einzigartige Heilkraft  Produkte
Aktuelles  Wir suchen Partner  Über uns  Kontakt  Impressum

Copyright © Heilmoorbad Neydharting GmbH - Alle Rechte vorbehalten